Liebe Eltern,

 

aufgrund der aktuellen Situation bleibt unser Kindergarten voraussichtlich

bis Sonntag, den 19. April 2020 geschlossen!

 

 

Schließung der Einrichtung

Sehr geehrte Damen und Herren,

am vergangenen Freitag hat die Landesregierung entschieden, dass in ganz Baden-Württemberg ab morgen (Dienstag) bis einschließlich 19. April alle Kindertageseinrichtungen geschlossen bleiben. Diese Einrichtung wird deswegen ab morgen mindestens bis zum 19. April geschlossen. In diesem Zeitraum können wir Ihr Kind nicht betreuen.

Für dringende Betreuungsfälle haben wir ab morgen im Kindergarten St. Cäcilia                                  eine Notgruppe eingerichtet. Für die Notgruppe gelten diese Regeln:

  1. Betreut werden Kindergartenkinder im Alter von 3 bis 6 Jahren
  1. Es gibt eine einheitliche Betreuungszeit von 7.30 – 13.30 Uhr
  1. Es erfolgt keine Verpflegung in der Einrichtung. Vesper o.ä. ist mitzubringen
  1. Voraussetzung für die Inanspruchnahme ist
  2. a) dass beide Elternteile in systemrelevanten Bereichen tätig (sh. Ziff. 5) sind
  3. b) dass ein Elternteil in systemrelevanten Bereichen tätig ist (sh. Ziff. 5), wenn dieses alleinerziehend ist
  4. c) dass kein Aufenthalt in einem Risikogebiet (RKI) in den letzten 14 Tagen stattfand
  5. d) dass keine Erkältungssymptome bei Eltern und Kindern vorhanden sind
  6. e) dass kein direkter Kontakt zu den Personen, die in den letzten 14 Tagen in Risikogebieten (RKI) waren, stattfand
  1. Als systemrelevante Bereiche gelten:

- die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten)

- die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophen-schutz)

- die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung, Reinigungsdienste)

- die Lebensmittelbranche

- Verwaltung von Ämtern und Behörden (Landkreis, RP, Gemeinden) in wichtigen Bereichen

  1. Die Zugehörigkeit zu diesen Berufsgruppen wird über eine Selbstauskunftserklärung, die Sie bei Betreuungsbeginn ausfüllen und unterschreiben müssen, geprüft. Dazu sind zusätzlich einfache Nachweise vorzulegen. Ggfls. erfolgt die Überprüfung der Berechtigung durch die Gemeinde.

Im Stadtgebiet Mosbach (mit Waldstadt, Bergfeld) wird die Notgruppe im Kindergarten St. Cäcilia eingerichtet. Falls Sie zum Personenkreis nach Ziff. 5 gehören und einen Platz in der Notgruppe benötigen melden Sie sich bitte umgehend im Kindergarten (Tel.: 06261 / 2482).

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir derzeit noch keine Auskunft zum Thema Elternbei-träge geben können. Im Zweifel werden wir dies nachträglich entscheiden müssen und auch evtl. rückwirkend eine Regelung treffen.

Viele Grüße aus Obrigheim

Moritz Schaffrath

Kindergartengeschäftsführer

 

Anmeldebogen zur Notfall-Betreuung ab dem 17.03.2020

Rückmeldung unverzüglich an Ihren Kindergarten.

Eine Betreuung ist nur für Kinder möglich, bei denen beide Sorgeberechtigte in den Bereichen der kritischen Infrastruktur arbeiten (im Fall von Alleinerziehenden nur der/ die Alleinerziehende). Dies betrifft:

- die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten)

- die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophen-schutz)

- die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung, Reinigungsdienste)

- die Lebensmittelbranche

- Verwaltung von Ämtern und Behörden (Landkreis, RP, Gemeinden) in wichtigen Bereichen

Die nachfolgenden Angaben werden zur Betreuung des Kindes benötigt und nur zu dienstlichen Zwecken verwendet:

Angaben Kind

Name

     

Vorname

     

Geschlecht

männlich

weiblich

divers

Geburtsdatum

     

Straße, Hausnummer

     

PLZ, Wohnort

     

Bedarf

     

Betreuungszeit

     

Angaben zu den Personensorgeberechtigten (alle Sorgeberechtigten eintragen)

 

Sorgeberechtigte/r 1

Sorgeberechtigte/r 2

Name

   

Vorname

   

Geburtsdatum

   

Familienstand

   

Straße, Haus Nr.

   

PLZ, Wohnort

   

Telefon

   

Mobil

   

E-Mail

   

Beschäftigt bei

   

Genaue Tätigkeit

o    Gesundheitsversorgung

o    Gesundheitsversorgung

(ankreuzen)

(medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten)

o    Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Katastrophenschutz),

o    Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation,   Energie, Reinigungsdienste, Wasser, ÖPNV, Entsorgung,

o    Lebensmittelbranche

o    Verwaltung von Ämtern und Behörden (Landkreis, RP, Gemeinden) in wichtigen Bereichen

(medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten)

o    Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Katastrophenschutz),

o    Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation,   Energie, Reinigungsdienste, Wasser, ÖPNV, Entsorgung,

o    Lebensmittelbranche

o    Verwaltung von Ämtern und Behörden (Landkreis, RP, Gemeinden) in wichtigen Bereichen

 

Mein/Unser Kind                                                                                                       

wird von dem/den Sorgeberechtigten abgeholt

darf in Begleitung folgender Personen nach Hause gehen:

Ich versichere, dass derzeit beide Sorgeberechtigte bzw. der/die Alleinerziehende und das zu betreuende Kind gesund sind und sich nicht in den letzten 14 Tagen in einem internationalem Risikogebiet aufgehalten haben.

Internationale Risikogebiete sind: (Stand 15.03.2020 des Robert-Koch-Instituts) https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Italien

Iran

In China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan)

In Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)

In Frankreich: Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und

Champagne-Ardenne)

In Österreich: Bundesland Tirol

In Spanien: Madrid

Besonders betroffene Gebiete in Deutschland

Landkreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen)

Ich versichere die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner/unserer Angaben und lege die Nachweise meines/unseres Arbeitgebers über die Tätigkeit im Bereich der kriti- schen Infrastruktur bis spätestens Donnerstag, 19.03.2020 vor.

Änderungen werde ich / werden wir mitteilen.

Datum               Unterschrift Sorgeberechtigte/r 1                     Unterschrift Sorgeberechtigte/r 2

 

Knall, Bumm, Knall

wir starten jetzt ins All…

 

 

Der Countdown läuft, es geht gleich los, wir können es kaum erwarten.

Der Kosmonaut ruft jetzt geht`s los: Wir wollen ins Weltall starten…

 

Liebe Eltern,

wir starten durch in das neue Jahrzehnt und freuen uns euch im „Zeitalter des Universums“ zu begrüßen. Hoffentlich hattet ihr auch einen guten Start und seid bereit für die unendlichen Weiten des Weltalls.

Wir machen uns mit den Kindern auf die Reise in ferne Galaxien und werden in der nächsten Zeit viel über die Planeten und das Universum erfahren und lernen. Mit Liedern, Geschichten, Experimenten, kreativen Angeboten …und vielem mehr, werden wir das Weltall in den nächsten Wochen näher kennenlernen.

Als Höhepunkt unserer Reise laden wir euch ein in unserem Raumschiff mitzufliegen und freuen uns auf neue Entdeckungen verschiedener Planeten an unserer Faschingsfeier:

„Knall, bumm, knall… wir starten jetzt ins All!“

Der Countdown läuft . . . 10-9-8-7-6-5-4-3-2-1….

…unsere Faschingsfeier startet am Rosenmontag,

den 24.02.2020 um 12.33 Uhr im

Sattelbacher Universum.

Wir freuen uns wenn ihr mit uns in verschiedenen ideenreichen Kostümen dabei seid. Auch die Kinder sind als Astronauten, Marsmenschen, Weltraumbewohner oder ferne Galaxien in unserem Universum unterwegs.

Genauere Infos zu den Kostümen gibt’s als Aushang für die geplante Faschingsfeier.

 

 

… weitere Info zu Fasching!

 

Am Donnerstag & Freitag, den 20. + 21.2., und am Faschingsdienstag, den 25.2. dürfen die Kinder je nach Belieben verkleidet in den Kindergarten kommen.

GEWEHRE und ANDERE WAFFEN sind VERBOTEN!!!

 

Wichtige Termine!

  • Dienstag, den 14. Januar kommt Frau Hemberger von der Zahngesundheit. An diesem Vormittag lernen die Kinder viel über gesundes Essen und das richtige Zähne putzen.

 

  • Kooperationstermine für die Vorschüler:

   Die Kooperationslehrerin Frau Kühn besucht uns im Kindergarten an folgenden Tagen:

  • 15.1/ 29.01 / 12.02 / 4.03

 

  • weitere Daten bitte auf unserer Homepage Seite unter „Termine“ einsehen.

 

 Herbstbrief 2019

Die Mutter sagt: "Ich mag den Herbst, er ist ein Vagabund,
und zieht vorbei mit Windmusik, dazu ist er schön bunt."

Der Vater meint: "Na ja, der Herbst, der bringt den Nebel her,
die Tage werden grau und trüb, das stört beim Autofahren sehr."

"Der Herbst ist doch sehr angenehm", mischt sich der Opa ein,
"die schwüle Hitze ist vorbei, bald gibt es neuen Wein!"

Die Oma sagt: „Es ist zu kalt, um draußen noch zu sitzen.
Ich mag auch nicht den starken Wind, der zieht durch alle Ritzen."

Das Kind singt laut: "Ich lieb' den Wind und auch den Krähenschwarm,
und ist es draußen für mich kalt, wird's mir im Hause warm.

Der Hund am warmen Ofenplatz schaut in das Dämmerlicht.
Die Jahreszeit ist ihm egal, zu ändern ist sie nicht.

 

 

 

 

Liebe Eltern!

Das neue Kindergartenjahr hat nun wieder begonnen!

Wir möchten alle Kinder mit ihren Familien herzlich im Kindergarten begrüßen und freuen uns schon auf die kommende gemeinsame Zeit.

Der Herbst ist eine bunte Zeit, die Bäume verlieren ihre Blätter, es wird früher dunkler und manchmal ist es schon ziemlich kalt. Die Dachen steigen im Herbstwind hoch hinaus, die Kinder sammeln Nüsse, Kastanien und andere Herbstschätze. Darum rufen alle laut

„Hurra“ der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!

Mit bunten Herbstgeschichten, Reimen, Spielen, Rätseln, Liedern und Kreativangeboten lässt sich der Herbst facettenreich und fröhlich gestalten. Im Kindergarten stimmen wir uns schon mit auf die Herbstzeit ein.

Bald feiern wir das Erntedankfest, zuerst im Gottesdienst in der kath. Kirche in Sattelbach am Sonntag, den 22.09.2019. An diesem Tag dürfen die Kinder ihr Erntekörbchen mitbringen.

Danach feiern wir am Montag, den 23.09.2019 in unserer Kindergartengruppe, hier möchten wir Gott danken für all die Gaben, die er uns schenkt. Am Mittwoch, den 25.09. 2019 möchten wir aus unseren Erntegaben eine leckere Gemüsesuppe zubereiten.

 

Neues Kindergartenjahr – neue Vorschüler!

 

Unsere Schulanfängerin möchte sich vorstellen:

ELLA

Würzburger Trainingsprogramm

Ab Oktober wird für unser Vorschulkind das Würzburger Trainingsprogramm beginnen. Wie jedes Jahr führen wir dieses Programm über 20 Wochen durch. Genaueres werdet ihr am Elternabend erfahren.

 

 

Ein Gebet, nicht nur zu Erntedank …

Jeden Tag schenkst du uns Gaben, lässt die Bäume Früchte tragen,

das Korn wachsen auf dem Feld, schickst Sonne und Regen auf die Welt.

Auch wir wollen in unserem Leben Acht auf Tier und Pflanzen geben.

Wir möchten die Natur bewahren und dir für alles Danke“ sagen.

 

 

 

 

Sommerbrief 2019

„ Vom Leben getragen.

Nur wer loslässt und vertraut,

den trägt das Leben dahin,

wo er wachsen kann.“

Liebe Eltern,

bald ist es wieder so weit. Ein Kindergartenjahr endet bald und wir haben noch viele schöne Aktionen geplant.

„Hurra, hurra, der Sommer ist bald da!“

Bevor die Sommerferien in wenigen Wochen beginnen, möchten wir Euch noch ein paar Infos mitteilen.

Wir schicken Euch liebe Grüße und wünschen allen Familien eine WARME sonnige ERHOLSAME spannende erlebnisreiche Ferienzeit!

Liebe Grüße von den Erzieherinnen

Unsere

Faschingszeit 2019 - es ist soweit!

 

Nun beginnt die närrische Zeit,

macht Euch für den Fasching bereit!

Wir laden Euch zu Old Mac Donald ein

und freuen uns mit vielen Tieren dabei zu

Liebe Leser :-),

nicht nur der Sternenglanz leuchtet für uns im Kindergarten, zu unserem Thema rund um die Sterne.

Wir werden uns in den kommenden Wochen auch noch an einem besonders wunderbarem Lichterschein erfreuen. - das ADVENTSLICHT.

Advent, Advent,

ein Lichtlein