Liebe Eltern,

schon vor der Corona- Pandemie gab es bei uns klare Regeln für den Umgang mit den

Kindern, die Krankheitssymptome zeigen. Dies diente immer dem Schutz der anderen Kinder vor einer Erkrankung, aber auch dem Schutz unserer Mitarbeitenden, ohne die eine Betreuung Ihrer Kinder nicht mehr möglich wäre. Diese Regelungen gelten grundsätzlich nach wie vor.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden diese Regelungen allerdings von behördlicher Seite nochmals deutlich verschärft. Folgende Symptome sind laut RKI (Stand 10.7.2020) und nach Informationen der örtlichen Gesundheitsämter typisch für eine Covid-19 Erkrankung:

  • Husten
  • Fieber
  • Schnupfen
  • Störung des Geruchs- und/oder Geschmacks­sinns
  • Kurzatmigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Magen-Darm-Symptome

Für Kinder mit diesen Symptomen gilt ein gesetzliches Betretungsverbot - sind sie schon in der Einrichtung, müssen die Kinder dort abgeholt werden. Dies gilt ebenfalls, wenn eine im Hausstand lebende Person oben genannte Symptome aufweist. Entsprechend der vom Land Baden-Württemberg geforderten „Gesundheitsbestätigung Kindertageseinrichtung“, die Sie unterschrieben haben, sind auch solche Fälle dem Kindergarten unverzüglich mitzuteilen.

Litt ein betreutes Kind unter den genannten Symptomen, kann es die Einrichtung erst wieder besuchen, wenn es symptomfrei ist und die Eltern schriftlich versichern, einen erneuten Kindergartenbesuch mit einem Arzt besprochen zu haben. Leidet eine andere im Hausstand lebende Person an genannten Symptomen, das betreute Kind ist jedoch symptomfrei, bedarf es ebenfalls einer Bestätigung durch die Eltern, dass ein Arzt zu Rate gezogen wurde. In diesem Zusammenhang informieren wir Sie heute auch darüber, dass wir nach der Sommerpause wieder eine Gesundheitsbestätigung bei Ihnen anfordern.

Wir wissen, dass Sie, liebe Eltern, gegebenenfalls erneut vor große Herausforderungen gestellt werden. Bei Husten und Schnupfen werden wir versuchen beobachtete Symptome mit Augenmaß und Weitsicht zu beurteilen. Wir bitten Sie aber auch gerade jetzt um Ihre Solidarität untereinander und Ihre Akzeptanz für die vor Ort verbindlich getroffene Entscheidung, wenn Sie Ihr Kind abholen müssen.

Unsere Sorge gilt hierbei unseren Mitarbeitenden, die für eine Aufrechterhaltung des Betriebs gesund bleiben müssen und im Besonderen auch Ihnen und Ihren Familien, die wir mit einem verlässlichen Angebot in diesen herausfordernden Monaten unterstützen wollen. Letztlich tragen wir alle eine gemeinsame Verantwortung dafür, eine Schließung der Einrichtung aufgrund einer Covid-19-Erkrankung zu vermeiden.

Freundliche Grüße aus Obrigheim

Ihre Geschäftsführer der Verrechnungsstelle Obrigheim

Gesundheitsbestätigung Kindertageseinrichtung

Name der Einrichtung:

Name, Vorname des Kindes:

Geburtsdatum:

Gruppe:

Hiermit bestätige ich mit meiner Unterschrift, dass

- das oben genannte Kind in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer infizierten Person hatte,

- das oben genannte Kind sowie die im Hausstand lebenden Personen keine Symptome der Krankheit Covid-19 (z.B. Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, erhöhte Temperatur, Husten) aufweisen,

- die Einrichtung umgehend informiert wird, wenn die oben genannten Krankheitsanzeichen auftreten,

- das oben genannte Kind bei Auftreten von Krankheitsanzeichen während der Betreuung umgehend abgeholt wird.

--------------------                   ----------------------------------------------------------

Datum                                  Unterschrift eines Elternteils/Erziehungsberechtigten

Hinweis: Auch bei Personen, die beruflich mit Covid-19-Patienten Kontakt haben, kommt es ausschließlich darauf an, dass sie frei von Symptomen der Krankheit Covid-19 sind

Hallo liebe Kinder, 

 

hier ein Video von dem Bilderbuch: 

"ICH BIN DER STÄRKSTE IM GANZEN LAND" 

 

Viel Spaß beim anschauen:

https://youtu.be/lJ8PHo9IXzQ

Kindertagesstätte St. Cäcilia, Franz-Roser-Platz 2, 74821 Mosbach, Tel.:06261/2482

 

ANMELDUNG

Name, Vorname des Kindes: …………………………………………………………………………………………………………….

 

Geburtstag, Religion des Kindes: …………………………………………………………………………………………………….

 

Staatsangehörigkeit: ……………………………………………………………………………………………………………………….

 

Name der Eltern: ……………………………………………………………………………………………………………………………..

 

Beruf der Eltern*: ……………………………………………………………………………………………………………………………

*Die Angabe dieser Daten erfolgt freiwillig.

 

Name und Geburtsdatum der Geschwister: …………………………………………………………………………………

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Wohnort, Straße: ………………………………………………………………………………………………………………………………

Telefon Nr.: ………………………………………………………………………………………………………………………………………..

E-Mail : …………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Zu welcher Pfarrei gehören Sie? ……………………………………………………………………………………………………

 

Ist das Kind in einem anderen Kindergarten angemeldet?               Ja         Nein

 

2019/20     für 6 Stunden

Betreuungsform

 

1. Kind

2. Kinder

3. Kinder

4. Kinder

Verlängerte Öffnungszeit Ü3

Beitrag

117,00 €

80,00 €

   

Kinder unter 3 J.

Beitrag neu

175,00 €

132,00 €

   

2019/20     für 6,5 Stunden

Betreuungsform

 

1. Kind

2. Kinder

3. Kinder

4. Kinder

Verlängerte Öffnungszeit Ü3

Beitrag neu

129,00 €

88,00 €

   

Kinder unter 3 J.

Beitrag neu

190,00 €

143,00 €

   

2019/20     für 7,0 Stunden

Betreuungsform

 

1. Kind

2. Kinder

3. Kinder

4. Kinder

Verlängerte Öffnungszeit Ü3

Beitrag neu

139,00 €

94,00 €

   

Kinder unter 3 J.

Beitrag neu

204,00 €

154,00 €

   

Die Beiträge werden durch SEPA-Lastschriftverfahren bis zum 05. des Monats auf das Kindergartenkonto eingezogen..

Der Monat August ist beitragsfrei.

Aufnahmekriterien auf der Grundlage der Kindergartenkommissionssitzung

der Großen Kreisstadt Mosbach vom 21.11.2008

 

Für Kinder im Kindergarten – ab dem dritten Lebensjahr – gelten Aufnahmekriterien in folgender Reihenfolge:

 

  1. Wohnort im Einzugsgebiet der Kindertagesstätte, wenn die freien Plätze knapp sind bzw. eine Warteliste besteht
  2. Aufnahme von Geschwisterkindern
  3. Wenn ohne den Besuch eine dem Wohl des Kindes entsprechende Förderung nicht gewährleistet ist
  4. Alter des Kindes – ältere Kinder haben Vorrang vor jüngeren Kindern
  5. Kinder, die noch keinen Betreuungsplatz haben; vor Kindern, die die Einrichtung wechseln wollen
  6. Kinder mit Wohnsitz in Mosbach vor Kindern aus den Umkreisgemeinden
  7. Kinder von Eltern aus den Umkreisgemeinden mit Arbeitsplatz in Mosbach

 

Stichtag für die Anmeldung ist der 15. Mai.

 

 

……………………………………………………………………………………………………

Ort, Datum

 

 

……………………………………………………………………………………………………

Unterschrift der/des Erziehungsberechtigten

Sonnenkonzept

Liebe Eltern,

der Sommer naht und mit ihm auch große Hitze und steigende UV- Werte. Die Haut der Kinder ist viel empfindlicher als die von Erwachsenen. Sie muss besonders gut vor Sonne geschützt werden. Dafür wollen wir gemeinsam Sorge tragen. Unser „Sonnenkonzept“ soll uns dabei helfen. Das Sonnenkonzept hängt im Kindergarten aus und ist auch auf unserer Homepage zu finde.

Sie, die Eltern bringen ihre Kinder eingecremt in den Kindergarten.

Sie, die Eltern tragen Verantwortung für schützende, luftige Kleidung und

       Kopfbedeckung, Badekleidung, Handtuch und Wechselkleidung.

Wir sorgen fürs Trinken und legen immer wieder Trinkpausen ein.

       Während der Corona- Zeit geben Sie das Trinken mit.

Wir achten darauf, dass die Kinder nicht in der prallen Sonne spielen.

Ist der UV- Index hoch, 8 -11 werden wir uns zwischen 11.00 und 15.00 Uhr

       im Kindergarten aufhalten.

Der Frühdienst ruft morgens den aktuellen UV- Index ab und trägt ihn in den

       Aushang ein.